05193 975-100 · info@wiesentrift.de

Pflege im

Seniorenzentrum Wiesentrift
Flyer anfordern

Pflege im Seniorenzentrum Wiesentrift

Kommunikation durch Zuwendung ist Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind speziell für den Umgang mit Demenz-Patienten ausgebildet und mit Herz und Engagement bei ihrer täglichen Arbeit. Jeder/jede Bewohner/in ist auf seine Weise individuell und hat seine/ihre eigenen Bedürfnisse, um die wir uns beherzt kümmern. Unsere Bewohner/innen sollen ihren Gewohnheiten und ihrem Leben so selbstständig wie möglich nachgehen können – ganz nach unserem Pflegeleitbild. Wir unterstützen sie dabei, sich in ihrem Zuhause bei uns sicher und geborgen zu fühlen.

Unsere Kompetenz in den einzelnen Fachbereichen wurde vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen (MDK) mit der Note „sehr gut“ bewertet. Wir arbeiten stetig daran, diesen Standard zu optimieren und unsere Therapie und Veranstaltungsprogramme für unsere Bewohner auszubauen.

Wir freuen uns, dass wir auch einen Kreis von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu unserem Team zählen dürfen.

Gymnastik, Beschäftigung und Spiele

Wer rastet, der rostet! Unsere Therapeutin lässt sich stets Neues für die Aktivierung unserer Bewohner/innen einfallen.

Sanfte Bewegungseinheiten sind auch im Alter sehr wichtig, damit die Gelenke und Muskeln fit bleiben. Unsere seniorengerechte Sitzgymnastik, einmal wöchentlich von einer Sporttherapeutin angeboten, wird von den Bewohnern gerne angenommen.

Das menschliche Bedürfnis nach Beschäftigung bleibt auch bei einer Demenzerkrankung bestehen. Ein vielfältiges Beschäftigungsangebot ist daher fester und wichtiger Bestandteil in unseren Wohnbereichen.

Biografiearbeit

Biografieorientierte Lebensgestaltung

Der „Begleitende Dienst”, eine eigenständige Abteilung unseres Hauses, wird von einer Sozialpädagogin geleitet. Durch eine biografieorientierte Lebensgestaltung kann der „Begleitende Dienst“ jede Bewohnerin und jeden Bewohner individuell unterstützen und sie bzw. ihn motivieren und in die Gemeinschaft integrieren. Durch Spiel, Spaß und Informationen werden die Bewohner in das soziale Leben eingebunden.

Man denkt an das, was man verließ, was man gewohnt war, bleibt das Paradies.

Johann Wolfgang von Goethe

Aktuelle Information für Besucher!

Bitte beachten Sie die neue Besuchs- und Testregelung.

Mehr erfahren